Zur Geschichte der Revolution von 1848/49 im preußischen Rheinland

In Preußen war die Revolution von 1848 "eine Aktion der Rheinlande und eine Reaktion der alten Provinzen gegen sie". So eine Formulierung des hochkonservativen Leopold von Gerlach, Generaladjutant des Königs. Vom Rheinland ging im März 1848 der erste Ruf nach politischer Neugestaltung in der preußischen Monarchie aus. Die Konterrevolution ging demgegenüber vom agrarischen Osten Preußens aus.
Zur Geschichte der Revolution am Rhein habe ich rund um den 150. Jahrestag folgende Beiträge veröffentlicht:

    Das preußische Rheinland in der Revolution von 1848/49. In: Stephan Lennartz u. Georg Mölich (Hg.): Revolution im Rheinland. Veränderungen der politischen Kultur 1848/49. Köln 1998 (Bensberger Protokolle. Schriftenreihe der Thomas-Morus-Akademie Bensberg, 29). S. 13–36.
    Politischer Katholizismus im Rheinland 1848/49. In: Politische Strömungen und Gruppierungen am Rhein 1848/49. Vorträge gehalten auf dem Symposium anläßlich des 150. Jahrestages der Revolution von 1848/49 im Rheinland am 9. November 1998 im Landtag Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf, veranstaltet von der Gesellschaft für Rheinische Geschichtskunde und vom Landschaftsverband Rheinland. Düsseldorf 1999. (Publikationen der Gesellschaft für rheinische Geschichtskunde, Vorträge 31). S. 39–70.

    Köln

    1848/49 – Revolution in Köln. Köln 1998.
    Köln [1848–1849]. In: 1848 – Revolution in Deutschland. Hg. von Christoph Dipper und Ulrich Frankfurt am Main und Leipzig: Insel Verlag 1998. S. 114–130.
    Köln 1848–1850 in Augenzeugenberichten. Die Korrespondenzen des Lehrers Alexander Günther in der Hamburger Modezeitung „Jahreszeiten“. In: Geschichte in Köln Nr. 44, 1998, S. 71–137.

    Aachen

    [Hg. zusammen mit Guido Müller] Aachen, die westlichen Rheinlande und die Revolution 1848/49. Aachen 2000.
    Parteipolitik und Religion. Die Wahl  und Vereinsbewegungen in der katholischen Fabrikstadt Aachen 1848/49. Ebenda. S. 135–182.
    Wer ging am 1. Mai 1848 in Aachen zur ersten demokratischen Wahl? Ebenda. S. 183–196.
    Dokumente zu den Wahl-, Petitions- und Vereinsbewegungen von 1848/49 in Aachen. Ebenda. S. 197–213.

    Trier

    Demokratische Vereinsbildung als Gesellschaftsreform. Zum politischen Parteiwesen in Trier 1848–1851. In: Elisabeth Dühr (Hg.): „Der schlimmste Punkt in der Provinz“. Demokratische Revolution 1848/49 in Trier und Umgebung. Trier 1998. S. 459–501.
    Einleitung. Ebenda. S. 13–30.

    Zur Geschichte der Revolution von 1848 in Koblenz siehe Das preußische Koblenz 1814–1914. In: Geschichte der Stadt Koblenz. Bd. 2: Von der französischen Stadt bis zur Gegenwart. Stuttgart 1993.

    Rezension des dritten Bandes (1849-1850) der "Rheinischen Briefe und Akten" bearbeitet von Heinz Boberach